Herzlich Willkommen bei PGAsyl

Klinikum Nürnberg: Abschlussbericht für die Einrichtung einer Gutachterstelle zur Erkennung psychischer Störungen bei Asylbewerberinnen und Asylbewerbern

Das Pilotprojekt zur Einrichtung einer Gutachterstelle zur Erkennung von psychischen Störungen bei Asylbewerberinnen und Asylbewerbern in der Zentralen Aufnahmeeinrichtung (ZAE) in Zirndorf wurde gemäß dem Vertrag mit dem Bayerischen Staatsministerium für Arbeit und Sozialordnung, Familie und Frauen (StMAS) in drei Projektphasen unterteilt. Die vereinbarten Leistungen der jeweiligen Projektphasen werden unter Punkt 2 detailliert dargestellt. Während sich der erste Zwischenbericht auf die Aufbauphase und der zweite Zwischenbericht auf die ersten drei Monate der Hauptphase beziehen, werden im Abschlussbericht die Ergebnisse des gesamten Projekts dargestellt.

Im Folgenden wird der Abschlussbericht für die Einrichtung einer Gutachterstelle zur Erkennung psychischer Störungen bei Asylbewerberinnen und Asylbewerbern in der Zentralen Aufnahmeeinrichtung Zirndorf vorgelegt. Dieser Abschlussbericht soll Aufschluss geben über den Ablauf und die Leistungen der psychologisch-psychiatrischen Gutachterstelle in Zirndorf während der gesamten Projektdauer. Weiterhin werden Erfahrungswerte aus der Hauptphase des Projektes beschrieben. Die Hauptphase begann am 01.05.2011 und dauerte bis 31.01.2012. Ihr schloss sich die Nachbearbeitungsphase bis zum 30.04.2012 an.

Bericht-Download

Mit freundlicher Unterstützung von Arctur Internet Consulting